Menu
Kreatives / Makramee

Geschenkidee: Makramee Schlüsselanhänger

Dieses Jahr habe ich mir für Weihnachten vorgenommen Makramee Schlüsselanhänger zu knüpfen und zu verschenken. Der Grund: Ein Schlüsselanhänger ist schnell geknüpft und eignet sich super um Reste von anderen Makramee Projekten zu verwerten. Und selbst wenn er nicht das Hauptgeschenk ist, kann er toll dazu genutzt werden, die Geschenkverpackung etwas aufzuhübschen.

In habe zwei verschiedene Varianten mit unterschiedlichen Mustern geknüpft. Im Video erkläre ich dir zuerst Variante 1 mit dem Rautenmuster und dann Variante 2 mit dem Rippenmuster.

Aufgeschrieben habe ich die Anleitung für den Makramee Schlüsselanhänger mit dem Rautenmuster (siehe Bild). Um die Anleitung zu verstehen, solltest du jedoch die Grundknoten (Lerchenkopfknoten, Kreuzknoten, Doppelter Halber Schlag und Wickelknoten) bereits beherrschen.

Schluesselanhaenger_Rautenmuster

Materialien

Du benötigst:

Anleitung für den Makramee Schlüsselanhänger

Schritt 1: Lerchenkopfknoten

Zuerst musst du 4 Fäden mit einer Länge von jeweils 1 Meter abmessen. Lege die Fäden dann doppelt, so dass die Enden miteinander abschließen. Befestige alle vier Fäden mit einem Lerchenkopfknoten am Ring des Schlüsselanhängers. Dazu legst du die Schlaufe jedes Fadens hinter den Ring und ziehst die Fadenenden durch die Schlaufe. Ziehe den Knoten gut fest.

Schritt 2: Doppelter halber Schlag

Teile nun die Fäden mittig, so dass du links und rechts jeweils vier Fäden hast. Beginne mit der linken Gruppe eine Reihe diagonal abwärts mit dem doppelten halben Schlag zu knüpfen. Dazu nimmst du den Faden, der in dieser Gruppe ganz rechts liegt – dieser wird dein Füllerfaden. Du umwickelst ihn mit dem Faden daneben – in diesem Fall dein Arbeitsfaden. Dazu führst du den Arbeitsfaden von hinten über den Füllerfaden und ziehst ihn durch die entstehende Schlaufe. Dann führst du den Arbeitsfaden noch einmal über den Füllerfaden und ziehst ihn fest. Verfahre so mit den nächsten zwei Fäden. Dann knüpfst du spiegelverkehrt eine Reihe mit der rechten Gruppe.

Schritt 3: Kreuzknoten

Nun knüpfst du in der Mitte einen Kreuzknoten. Dazu nimmst du die vier Fäden zusammen – deine Füllerfäden. Die zwei Fäden links und rechts sind deine Arbeitsfäden. Nun nimmst du den linken Arbeitsfaden und legst ihn wie eine vier nach rechts über die Füllerfäden. Dann nimmst du den rechten Arbeitsfaden, legst ihn über den linken Arbeitsfaden, führst ihn hinter den Füllerfäden vorbei und ziehst ihn durch die entstehende Schleife. Das ganze wiederholst du noch einmal mit dem rechten Arbeitsfaden. Jetzt schließt du die Raute ab, in dem du wieder eine Reihe links und rechts mit dem doppelten halben Schlag knüpfst. So verfährst du noch einmal und dein Muster ist fertig!

Schritt 4: Wickelknoten

Zum Abschluss verbindest du alle Fäden mit einem Wickelknoten. Dazu legst du einen kurzen Faden zu einer Schlaufe. Das geschlossene Ende kommt nach unten, das offene Ende nach oben. Nun wickelst du den Faden um alle anderen Fäden herum und ziehst ihn zum Schluss durch die Schlaufe. Ziehe so fest, dass der Faden unter den anderen verschwindet und schneide die Enden ab. Fertig ist dein Makramee Schlüsselanhänger! Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Verschenken. 🙂

Auf meinem YouTube Kanal findest du weitere Makramee Tutorial Videos. Für Anfänger kann ich den runden Wandbehang sowie die Blumenampel sehr empfehlen!

Makramee Schluesselanhaenger

* Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich verlinke nur Produkte, die ich selbst getestet und für gut befunden habe bzw. die ich selbst nutze.

No Comments

    Leave a Reply