Menu
Kreatives / Lettering

Weihnachtskarten selbst gestalten mit Handlettering

Weihnachten steht vor der Tür! Wer mich kennt, weiß, dass ich zu feierlichen Anlässen sehr gerne Karten verschenke. Ich habe euch in einem früheren Blog Beitrag bereits gezeigt, wie ich meine Geburtstagskarten selbst gestaltet habe. Auch zu Weihnachten habe ich mich vorgenommen, Weihnachtskarten selbst zu gestalten.

Denn gerade zur Weihnachtszeit ist es schön, wenn du an deine Liebsten ein paar nette Worte richtest – und wer weiß ob es dieses Jahr überhaupt möglich ist, dass wir uns alle zu Weihnachten sehen. Deshalb soll dieser Beitrag als kleine Inspiration für dich dienen.

Weihnachtskarte gestalten

Material

Für die Weihnachtskarten benötigst du:

Anleitung

Du solltest dir zur Beginn verschiedene, weihnachtliche Motive aussuchen, die du gerne auf deinen Karten haben möchtest. Ich habe auf Pinterest ein Board als Inspiration für mich angelegt. Hier kannst du auch gerne stöbern.

Beginne dann damit das Motiv mit Bleistift vorzuzeichnen, damit später nichts mehr schief gehen kann. Danach musst du den Bleistift mit dem schwarzen Fineliner nachmalen und sobald der Fineliner getrocknet ist, den überstehenden Bleistiftstrich wegradieren.

Wenn du Probleme damit hast beim Lettering gerade zu schreiben, kannst du dir mit Bleistift Linien mit einem Lineal vorzeichnen. Wer die Brush-Lettering Technik nicht beherrscht, kann auch einfach Faux Calligraphy anwenden. Dazu schreibst du das Wort in Schreibschrift vor und verdoppelst dann alle Abwärtsstriche mit einer zweiten Linie. Die Aufwärtsstriche bleiben dünn. Und schon sieht es aus wie echte Kalligraphie!

Zum Schluss kannst du noch farbige Highlights setzen – wie z.B. bei meiner „Rudolph, the Red-Nosed Reindeer“-Karte. Und schon bist du fertig! Jetzt kannst du kreativ werden, verschiedene Motive zeichnen und unterschiedliche Schriftzüge ausprobieren.

Karte Frohe Weihnachten

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet, wenn du auf den Link klickst und das Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

No Comments

    Leave a Reply